Vegane Zimtschnecken

Vegane Zimtschnecken

Zeit: Ca. 50 Min.

Portionen: 2

Zutaten:

Für die Zimtschnecken:
250 g Dinkelmehl (Type 630)
80 ml Mandel-, Hafer-, oder Sojamilch
1/2 Würfel Hefe
40 g Brauner Rohrzucker oder Kokosblütenzucker
40 g pflanzliche Margarine
1 TL Zimt
1 Prise Salz

Für die Füllung:
200 g Apfel
1 TL vegane Margarine
1/2 TL Zimt
1 El vegane Margarine
2 TL Rohrohrzucker oder Kokosblütenzucker
1 El Zimt

Für die Glasur:
60 g Puderzucker
1/2 TL Bourbon Vanille Aroma
1/2 – 1 TL Mandel-, Hafer-, oder Sojamilch

Zubereitung:

1. Zuerst die Hefe in warmer Mandelmilch (ungefähr 2 EL von der oben genannten Menge benutzten) und etwas Zucker (1 EL von der oben genannten Menge) auflösen. Die aufgelöste Hefe dann zum Mehl geben. Ein paar Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit die Margarine schmelzen und zusammen mit der restlichen Milch, dem Zucker und dem Zimt zum Teig geben.
2. Den Teig für 1-2 Minuten mit einem Handrührgerät oder den Händen kneten. Zu einem Ball formen und an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
3. In der Zwischenzeit die Füllung machen. Die Äpfel in kleine Würfel schneiden. In einer kleinen Pfanne einen Teelöffel Margarine erhitzen und die Äpfel darin anbraten. Mit einem halben Teelöffel Zimt bestreuen. Zur Seite stellen. Dann die restliche Margarine schmelzen.
4. Den Teig zu einem Rechteck ausrollen und die geschmolzene Margarine darauf verteilen. Mit Zucker und Zimt bestreuen und die Äpfel gleichmäßig darauf verteilen. Aufrollen und mit einem scharfen Messer in 12 gleichgroße Teile schneiden.
5. In Muffinförmchen setzen und bei 180 °C für circa 15 Minuten backen.
6. In der Zwischenzeit die Glasur zuzubereiten. Den Puderzucker mit dem Vanille Aroma und der Pflanzenmilch verrühren. Die Zimtschnecken ein wenig abkühlen lassen und die Glasur darüber geben.

Kommentar hinterlassen